Letzte Ă„nderung: 7. Dezember 2020

Prof. Dr. Bernhard Schlink

Bernhard Schlink

Werdegang

Studium an der Universität Heidelberg und an der Freien Universität Berlin; Promotion Heidelberg 1975; Habilitation Freiburg 1981.

Professor an der Universität Bonn 1982-1991, an der Universität Frankfurt am Main 1991-1992, an der Humboldt-Universität zu Berlin seit 1992. Gastprofessor an der Benjamin N. Cardozo School of Law, New York, 1993-2017.

Richter des Verfassungsgerichtshofes des Landes Nordrhein-Westfalen 1987-2006.

Honorary Fellow am St. Anne's College, Oxford, seit 2009.

Honorary Patron of the Law and Creative Writing Program at the Southern Cross University, Lismore, seit 2020.

Gegenwärtige Forschungsgebiete

Religion in der Schule, Gerechtigkeit, Recht und Literatur

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2021 oder Wintersemester 2021/2022: Seminar „Religion in der Schule“, gemeinsam mit Prof. em. Dr. Rolf Schieder, Theologische Fakultät

Neueste juristische Veröffentlichungen

Der Mythos der Entscheidung, Merkur 2020; Constitutional Minimalism, Telos 2019; Loyalty and Betrayal, Cardozo Law Review 2019; Interpretations as Hypotheses, in: P. Goodrich, M.Rosenfeld (Hrsg.), Administering Interpretation, 2019; El Sentimiento Jurídico en Gustav Radbruch, in: P. König, J.L.G. Dalbora (Hrsg.), Gustav Radbruch: Penalista, Filósofo, Humanista, 2019; Conscientious Objections, in: S. Mancini, M. Rosenfeld (Hrsg.), The Conscience Wars, 2018.

Neueste literarische Veröffentlichungen

Abschiedsfarben, Zürich 2020; Olga, Zürich 2018.

Lesungen

werden im Kalender des Diogenes-Verlags angekündigt.